Datenschutz und Nutzungserlebnis auf videokonferenz.shop

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Videokonferenztechnik in der HR Abteilung

Gepostet von : adm / Am : 04. Nov 2021 / In : Aktuelles

Online-Bewerbungsgespräche sind Standard geworden

Aus dem Recruitung-Prozess sind Videokonferenzen schon lange nicht mehr wegzudenken. Seit Beginn der Pandemie sind Einladungen zu online geführten Bewerbungsgesprächen selbstverständlich geworden und gehören zum guten Ton. Zwar können Videokonferenzen nach wie vor ein persönliches Gespräch nicht zu 100 % erstetzen, aber sie sind eine gute und gern genutzte Alternative. Insbesondere dann, wenn größere Distanzen zurückgelegt werden müssen, werden Videokonferenzen auch zukünftig von Personalabteilungen für den Erstkontakt eingesetzt.

Preboarding mit technischer Unterstützung

Die Möglichkeiten, die die moderne Videokonferenztechnik für Personalabteilungen zu bieten hat, ist nicht nur auf Vorstellungsgespräche beschränkt. In der Phase des Preboardings, also in der Zeit zwischen Vertragsunterzeichnung und erstem Arbeitstag wird die Vorbereitung des technischen Equipments und die Erstellung des Einarbeitungsplans mit den jeweiligen verantwortlichen Personen abgestimmt und kollaborativ erarbeitet. In virtuellen Meetings werden relevante Akteure*innen über die neue bzw. den neuen Kollegen*in informiert. Auf diese Art wird die Planung des ersten Arbeitstags erheblich erleichtert und verbessert.

Onboarding: Ein guter Start

Um die ersten Arbeitstage, das Onboarding, angenehm und informativ zu gestalten, bieten sich zunächst Videomeetings mit dem Team und mit Ansprechpartnern*innen aus angrenzenden Abteilungen an. Diese sind dann vielleicht kreativ gestaltet: beispielsweise als virtuelles Mittagessen mit zugeschickten Getränken und Snacks. Sollte eine persönliche Begrüßung durch Vorgesetzte nicht möglich sein, bieten sich eine aufgezeichnete Videobotschaft oder ein virtuelles Meeting an, um die Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Virtuelle Rundgänge durch das Unternehmen, Produktionsstätten oder Standorte im Ausland vermitteln einen ersten Eindruck von der neuen Wirkungsstätte. Digital zur Verfügung gestellte Dokumente wie ein Organigramm, das Telefonverzeichnis, die Unternehmenskultur oder das Leitbild sind wichtige Orientierungshilfen in den ersten Tagen am neuen Arbeitsplatz.

Teambuilding, E-Learning und Teamwork

Nach dem erfolgreichem Onboarding von neuem Personal erfolgen weitere Maßnahmen, um das Miteinander des Personals und die persönlichen Kompetenzen jedes Einzelnen zu fördern. Für Teamwork, berufliche Weiterbildung und Teambuilding-Methoden sind Videokonferenzen, Document Sharing, Application Sharing, Chats sowie Whiteboarding sinnvoll und effektiv einsetzbar.

Bild: Arbeit Vektor erstellt von freepik - de.freepik.com